Endlich wacht die griechische Regierung auf. Bisher trafen die Sparbemühungen nur die Wehrlosen – jetzt sollen die Privilegierten ihre Opfer bringen. Das ist richtig, dauert aber lange. Deshalb sollten die europäischen Geldgeber ihren Zeitplan ändern.

http://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/schuldenkrise-in-griechenland-gebt-athen-mehr-zeit-1.1147137

Ich habe bestimmt nichts dagegen, wenn Griechenland mehr Zeit gewährt wird. Sie müssen nämlich die gesamte Korruptheit in den Griff bekommen. Hoffentlich  geht das zügig von statten und ist am Ende nicht ein Fass ohne Boden.

Werbeanzeigen